Kultura Liberalna / Liberal Culture is a centrist, liberal media organisation, think tank and NGO based in Poland which publishes an influential weekly online journal, featuring articles, commentary and debate. Liberal Culture publishes books, organises international events and develops partnerships with other media outlets around the globe. MORE

Special Reports READ ALL

Wer hat heute Angst vor den Roma?

Karolina Wigura · 24 June 2014
Sehr geehrte Damen und Herren, vor gar nicht allzu langer Zeit war auf dem Titelblatt des Schweizer Magazins „Die Weltwoche“ das Foto eines dunkelhäutigen Jungen zu sehen, der mit einer Pistole auf den…

“Race zutiefst kriminell.” Die Geschichte von dem Bild der Roma in Europa

Karolina Wigura · 24 June 2014
Die Anti-Roma-Rhetorik ist in den letzten Jahren zu einem überparteilichen Phänomen geworden, das sich von der politischen Rechten bis zur Linken spannt. Aber die Roma-Politik verläuft im vereinten Europa schon seit Jahrzehnten, vielleicht sogar Jahrhunderten in diskriminierenden Bahnen.

Unsere europäischen „Wilden“

Klaus-Michael Bogdal im Gespräch mit Karolina Wigura  · 24 June 2014
Was sind die tiefen kulturellen Hintergründe für die Ablehnung der Roma? Was haben sie mit der heutigen Anti-Roma-Politik und -Rhetorik gemeinsam? Sind Antiziganismus und Antisemitismus einander ähnlich? Auf diese Fragen antwortet Klaus-Michael Bogdal, dessen Buch „Europa erfindet die Zigeuner” den angesehenen Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung erhalten hat.

Eine Fassade der Multikulturalität

Andrzej Szahaj · 24 June 2014
Assimilation verursacht Leid, indem sie den Menschen befiehlt, jemand anderer zu sein, als sie fühlen, als sie sind. Wie sehr eine Person sich auch bemüht – sie wird doch nie als als „vollwertiges Mitglied” der Gruppe anerkannt werden, zu der sie gehören möchte. Währenddessen kann es geschehen, dass sie auch von den Mitgliedern der Gruppe, aus der sie kommt, nicht mehr als „vollwertig“ angesehen wird. Und schlussendlich steht sie allein da.

Aus der Tiefe unserer Seele

Don Wasyl Schmidt im Gespräch mit Błażej Popławski · 24 June 2014
Über die Wahrnehmung der Roma in Polen, die Entwicklung der gegenwärtigen Roma-Identität und das „Zigeunertum“, das in Mode ist, spricht Błażej Popławski von der „Kultura Liberalna” mit dem Komponisten Don Wasyl Schmidt, einer treibenden Kraft in der Roma-Kulturbewegung.

Proeuropäische Ukraine, Euroskeptische Union.

Kultura Liberalna · 27 May 2014
Sehr geehrte Damen und Herren, die Präsidentschaftswahl hat eine neue Etappe in der jüngsten Geschichte der Ukraine eröffnet. Innerhalb von 23 Jahren ist das bereits die „dritte Neueröffnung“ – nach…

Schwierige Fragen, zu spät gestellt

Iwan Krastew im Gespräch mit Łukasz Pawłowski · 27 May 2014
Der neue Präsident der Ukraine wird vor der ungeheuren Herausforderung stehen, das Land zu stabilisieren und weiteren Teilungen vorzubeugen. Welcher der Kandidaten eignet sich am besten für diese Aufgabe? Das sei nicht so entscheidend, meint der bulgarische Politologe – wichtiger sei, dass die Regierung in der Ukraine ihre demokratische Legitimation erneuere.

Die Russen sollte man nicht demütigen

Bernard Kouchner im Gespräch mit Łukasz Pawłowski · 27 May 2014
Der ehemalige französische Diplomatiechef sagt der „Kultura Liberalna”, warum er kein bedingungsloser Befürworter wirtschaftlicher Sanktionen ist, verteidigt die Entscheidung, Wladimir Putin zum Jahrestag der Landung der Alliierten in der Normandie einzuladen, und erklärt die Regeln der russischen Außenpolitik.

Putin braucht uns, nicht wir ihn

Bernard-Henri Lévy im Gespräch mit Łukasz Pawłowski · 27 May 2014
Nur Europas entschlossenes Vorgehen gegen Wladimir Putins Politik kann der russischen Aggression ein Ende setzen. Putin braucht unser Geld und unsere Technologien viel mehr als wir sein Erdgas und Erdöl, argumentiert der französische Philosoph.

Vertrauenskapital lässt sich leicht verprassen

Die „Kultura Liberalna” im Gespräch mit Ola Hnatiuk · 27 May 2014
Auf den neuen Präsidenten der Ukraine wartet eine ganze Reihe Herausforderungen, bei denen Polen nicht nur passiver Zuschauer sein kann. Wir können den Ukrainern zwar nichts abnehmen, aber wir müssen reale Hilfe anbieten und nicht nur eine Palliativbehandlung.

I am greatly impressed by the intellectual level and organization of the Kultura Liberalna community.

Timothy Snyder, historian

I find Kultura Liberalna to be one of the most interesting young networks of intellectuals.

Agnieszka Holland, film director

The magazine introduces readers to the tradition of liberal thought understood not in a narrow, economic perspective, but emphasizing the most precious value of liberalism – human freedom. Such activity is not only important but indispensible in the modern world.

John Gray, philosopher

Kultura Liberalna is a unique phenomenon with a great importance for our culture.

Zygmunt Bauman, sociologist

Kultura Liberalna is an amazing magazine of young intellectuals.

Aleksander Smolar, President of Stefan Batory Foundation